Kooperation

Kleine Geschenke …

Foto: Steve Gorton/Dorling Kindersley
... erhalten die Wirtschaft.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war die Firma Gerhard Haniel auch als Spedition tätig – unter anderem für Krupp. Im Oktober 1811 lieferte Haniel mehrere Tausend Dachpfannen aus Utrecht an das Ruhrunternehmen – woraufhin sich Friedrich Krupp beschwerte: Es fehlten 50 Dachpfannen! Haniel wies jegliche Schuld zurück, zeigte sich jedoch kulant: „Es soll mir indes auf die 50 Pfannen nicht ankommen, ich sende Ihnen solche daher unentgeltlich hiebey in Hofnung, dass Sie mir dies kleine Opfer der Freundschaft durch Zusendungen Ihrer Speditionsgüter, so sie über hier gehen lassen, baldigst wieder einbringen.“ So macht man Geschäfte.