Mittelstand

Der beste Mittelstand aller Zeiten

Foto: gettyimages, iStockphoto
Er ist so stark. Er ist so innovativ. Er ist unser aktuelles Heftthema.

Beginnen wir mit ein paar Zahlen: 95 Prozent aller deutschen Unternehmen gehören dazu. Man darf nicht mehr als 50 Millionen Euro Umsatz machen, sonst ist man draußen. Ein Mittelständler soll nicht mehr als 500 Mitarbeiter haben, sonst ist er ein Großunternehmen, sagt das Institut für Mittelstandsforschung aus Bonn. Oder sind es nur 250 Mitarbeiter, wie es die EU in ihrer Definition vorgibt? Wer German Mittelstand bei Google sucht, erhält 34 400 Treffer. Es gibt in Deutschland 1309 hochspezialisierte Weltmarktführer.

Es ist ein wenig irritierend mit diesem Mittelstand: Politiker und Unternehmer berufen sich auf ihn, er gilt als Wunderwaffe für die deutsche Wirtschaft, wurde ein paar Mal für tot erklärt, um gleich danach wieder hochgejubelt zu werden, und doch lässt er sich kaum greifen. In dieser Ausgabe erforscht enkelfähig das Phänomen Mittelstand: Wir lassen uns in einem Interview die historischen Wurzeln erklären, fragen bei den Mitarbeitern von Haniel nach, welche Verbindung sie zum Mittelstand haben, wir spüren den größten Gefahren und Risiken nach und porträtieren einen Haniel-Gesellschafter, der selbst ein Unternehmen leitet und sich selbst als „Micro-Ständler” bezeichnet.

Manchmal hat man das Gefühl, sich mit einem seltenen und schützenswerten Tier zu beschäftigen, das sich am besten in einem abgegrenzten Bereich wie einem Zoo beobachten lässt – was wir in dieser Folge unserer Infografik-Serie Mehrwertmitte mit den Hidden Champions direkt umsetzen.

Und wir erklären natürlich, warum sich ein Family-Equity-Unternehmen wie Haniel für den Mittelstand interessiert und in ihm das beste Investitionsziel sieht. Denn diesen ebenso soliden wie innovativen Mittelstand muss man einfach gern haben.